CD: Wolken-Reise

 

Zum Annehmen unserer bisher ungeliebten Gefühle

 

Erste Rückmeldungen zu den Erfahrungen mit der CD:

"Liebe Anja,

 

Ich habe übers Wochenende die Wolkenreise 2mal bei mir gemacht... und ich kann dir sagen, es ist so wohltuend mit deiner Begleitung. Jedenfalls für mich! Weil alleine würde ich wahrscheinlich früher aufgeben, weil es zu sehr weh tut. Aber wenn ich deine beruhigende Stimme höre, animiert dies zum Durchhalten, weiter machen...

 

Ja, ich finde diese CD genial um schmerzhafte Gefühle, die zum Vorschein kommen, anzunehmen. Und das Schöne, es verändert sich!!! Am Ende fühlte ich mich gut. Ich war wieder in meiner Mitte und konnte wieder die Liebe zu mir spüren. Ich kann diese Wolkenreise wirklich empfehlen. Deine ruhige liebevolle Stimme ist natürlich auch ganz heilend."

 


"Liebe Anja

 

Ich habe gerade am Wochenende wieder eine Wolkenreise gemacht, weil ich mit meiner Schwester eine unschöne Erfahrung gemacht habe und alte gespeicherte Gefühle in mir hochkamen. Ich habe die Übung mit der CD gemacht und schon bald ging es mir wieder besser und ich konnte meiner Schwester innerlich verzeihen. Es schmerzte nicht mehr in meinem Herzen und ich hatte wieder ein gutes und liebevolles Gefühl in mir und zu ihr.

 

Früher brauchte ich Tage, um so tief schmerzende gespeicherte Gefühle zu verarbeiten!

 

Darum, ich finde die CD so genial, es hilft und heilt!

 

Danke Dir nochmals, dass du die CD gemacht hast!"


 

 

Intro

 

 

15.19

 

 

Wolken-Reise geführt

 

32.15

 

 

Wolken-Reise begleitet

 

 

 20.40

 

Im unten stehenden Video spreche ich über meine persönlichen Erfahrungen

zum Thema "Annehmen der Gefühle":

Die so genannte «Wolken-Reise» kreierte ich zunächst, um mir selbst zu helfen, meine bisher unterdrückten Gefühle besser annehmen und bewusst machen zu können. So habe ich mich mit der Zeit immer mehr versöhnt mit jenen Gefühlen, die wir normalerweise nicht so mögen: Trauer, Angst, Ohnmacht, Wut und Scham.

 

 

Ich stellte mir jeweils vor, die Trauer oder ein anderes Gefühl sei eine Wolke. Ich tauchte mitten in diese Wolke hinein, denn ich wollte Bewusstsein in dieses bisher unterdrückte Gefühl bringen, das in meinem Unterbewusstsein «rumorte». Ich fühlte alles ganz bewusst, was dabei auftauchte, ohne etwas zu verändern. Manchmal tauchten Bilder auf, manchmal kamen auch noch andere Gefühle zum Vorschein und ich hatte auch Körperempfindungen. Zu Beginn war das jeweils sehr unangenehm. Trotzdem blieb ich weiterhin in diesen Empfindungen. Ich atmete tief und fühlte und fühlte.

 

 

Nachdem ich für einige Zeit «in dieser Wolke» war, merkte ich, dass ich es gar nicht mehr so unangenehm fand da drinnen. Auch wurden die auftauchenden Bilder, Gefühle und Körperempfindungen wie von selbst lichter und freudvoller. Irgendwann spürte ich, dass diese Reise nun abgeschlossen war. In mir war nur noch ein friedliches, ruhiges Gefühl.

 

Keine Angst mehr vor dem gesamten Gefühls-Spektrum:

 

 

Der Effekt davon im alltäglichen Leben ist, dass ich keine Angst mehr habe vor diesen Gefühlen. Ich weiss ja, dass ich sie fühlen kann, wenn sie auftauchen. Es passiert nichts Schlimmes, wenn ich sie fühle. Ich sterbe nicht deswegen und ich falle auch nicht vom Stuhl, wenn ich einmal Angst oder Trauer fühle. 😊

 

Früher bin ich manchen Situationen ausgewichen, weil ich eigentlich Angst hatte vor der eventuell auftauchenden Trauer, der Scham oder der Ohnmacht. Ich glaube, in Wahrheit haben wir nicht Angst vor einer bestimmten Situation, wir haben Angst vor dem unangenehmen Gefühl, das dann auftauchen könnte.

 

Emotionale Ausbrüche werden überflüssig:

 

 

Wie ich an mir selbst erlebe, gibt es inzwischen keine emotionalen Ausbrüche mehr. Ich nehme an, dass dies deswegen der Fall ist, weil es ja keine unterdrückten Gefühle mehr gibt. Wenn wir emotional werden, bedeutet das ja, dass wir in der Vergangenheit manche Gefühle unterdrückt hatten. Diese kommen dann explosionsartig an die Oberfläche.

 

 

Ich werde durchaus auch noch wütend, traurig oder ängstlich. Diese Gefühlszustände dauern aber jeweils nur noch für wenige Sekunden an. Ich gestehe mir das aktuelle Gefühle sogleich ein, wobei ein Satz von Thaddeus Golas immer sehr wohltuend ist für mich:

 

 

«Das macht mich jetzt gerade sehr wütend und ich liebe mich dafür!»

 

 

Die Wut ist jeweils ein sehr guter Hinweis für mich, dass etwas gerade nicht ganz stimmig ist. Dieses Gefühl zeigt mir, dass es mir nicht wohl ist in dieser Situation. Dies bringt mich beispielsweise dazu, einem Menschen gegenüber klarer zu kommunizieren, sodass ich mich wieder wohl fühle. Und schon ist wieder Frieden und Harmonie in mir.

 

Beglückende Gefühle entstehen wie von selbst:

 

 

Sehr spannend finde ich, dass nun die beglückenden Gefühle wie von selbst und ohne jegliche Anstrengung auftauchen. Früher hatte ich mir manchmal eingeredet, ich müsste doch einfach einmal dankbar sein. Das war zwar richtig, aber es war auch sehr mühsam.

 

 

Nun erlebe ich es so: Wenn ich zum Beispiel eine Angst um meine körperliche Gesundheit ganz bewusst fühle und liebevoll annehme, dann verwandelt sich dieses «Material», woraus die Angst besteht, wie von selbst in fruchtbare «Kompost-Erde». Daraus erwachsen dann wie von selbst die schönsten Blumen und Früchte.

 

 

Heute steigt manchmal wegen den kleinsten «Kleinigkeiten» eine überschwängliche Freude und Dankbarkeit in mir auf. Auf diese Weise können wir das Leben und all seine kleinen und grossen Momente so richtig geniessen!

 

 

Ich vermute, dass dies auch deswegen so ist, weil die Gefühle ohne Widerstand kommen und gehen können. Wir halten an keinem der Gefühle fest oder vermeiden andere. Die Gefühle sind im Fluss. Anita Moorjani hat zu diesem Thema etwas gesagt, was ich als sehr wahr empfinde:

 

 

«Jene Qualitäten, die wir als Gegenteile wahrnehmen, sind in Wahrheit nicht in Opposition. Sie arbeiten im Tandem, und wenn du eines davon eliminierst, verschwindet das andere auch. Wir können das eine nicht kennen, ohne auch das andere zu kennen.»

 

Wunsch nach der Wolken-Reise auf CD:

 

 

Da mir das alles selbst so gut tut, mache ich die «Wolken-Reise» seit einiger Zeit auch mit den Menschen, die zu mir in die Naturheilpraxis kommen. Dabei machen wir wunderbare Erfahrungen! Wie ich gemerkt habe, ist es sehr hilfreich, diese Wolken-Reise auch einmal zusammen mit einem Begleiter zu erleben, der immer wieder nachfragt, was wir jetzt gerade fühlen.

 

 

Ich selbst habe die Wolken-Reise ja während langer Zeit nur für mich selbst gemacht. Vor einiger Zeit bat ich eine Freundin von mir, ob sie einmal so eine Reise mit mir machen könnte. Sie hatte diese Reise schon mehrmals begleitet durch mich erlebt. Ich muss sagen, ich war sehr beeindruckt, dass ich dank ihrer Begleitung alles noch viel bewusster wahrnehmen konnte. Der Effekt war danach auch tiefgreifender und befreiender als wenn ich die Reise alleine machte. Ich denke, wir sind ja aus einem bestimmten Grund nicht alleine auf diesem Planeten. 😊 Das heisst, wir können dieses Geschenk auch nutzen und uns zwischendurch gegenseitig behilflich sein.

 

 

Trotzdem finde ich es wunderbar, wenn wir nicht abhängig sind von so einem Begleiter. Zwischendurch können wir so eine Hilfe in Anspruch nehmen und danach helfen wir uns wieder selbst.

 

 

Eine Frau, die bei mir so eine Wolken-Reise erlebt hatte, fragte mich, ob ich nicht eine CD machen könnte mit einer geführten «Reise». Das fand ich eine super Idee. Darum habe ich das nun mit dieser CD gemacht.

 

Intro:

 

Im Intro erkläre ich, warum es so wohltuend und heilsam ist, die bisher ungeliebten Gefühle bewusst zu fühlen. Manchmal kann es vorkommen, dass er Verstand «schimpft», das sei doch sinnlos, sich Zeit zu nehmen, eine solche «Wolken-Reise» zu machen. Das war bei mir jedenfalls auch immer wieder so. In so einem Fall ist es vielleicht hilfreich, sich dieses Intro wieder einmal anzuhören. So kann auch der Verstand verstehen, warum es sich so lohnt, dies zu tun und dann «macht er auch gerne mit». 😊

 

Wolken-Reise geführt:

 

Diese Reise ist sehr geführt. In der begleiteten Reise spreche ich viel weniger als hier. So kann man selbst dosieren, ab wann man nicht mehr so viel Unterstützung benötigt. Dann kann man zur begleiteten Reise wechseln.

 

Zudem sind wir Menschen sehr unterschiedlich. Für manche ist es hilfreich, wenn sie bei einer Meditation gut "geführt" werden und andere brauchen mehr Stille, um sich wirklich einlassen zu können.

 

Wolken-Reise begleitet:

 

Wie oben beschrieben, spreche ich bei dieser Reise nur ganz wenig. Das, was ich sage, soll einfach eine Hilfe sein, damit man nicht so schnell abdriftet und wirklich bewusst fühlen kann.

 

Optimierungs-Ideen:

 

 

Wie auch auf der Homepage beschrieben: Falls jemand von euch beim Anhören der «Wolken-Reise» merkt, dass man noch etwas optimieren könnte, würde ich mich freuen über ein kleines Feedback. Da ich diese «Reisen» schon so lange mache, weiss ich vielleicht nicht mehr so genau, was man alles braucht, damit es wirklich hilfreich ist.

Falls sich die Optimierungs-Idee stimmig anfühlt, würde ich sie gerne umsetzen. Selbstverständlich bekommt ihr dann die neue Aufnahme kostenlos von mir. Und natürlich wäre es auch hilfreich für mich zu wissen, falls die CD so, wie sie jetzt ist, wirklich hilfreich und wohltuend ist. 😊          

Herzlichen Dank!

 

 

«Wolken-Reise» mit persönlichem Begleiter:

 

Wenn jemand spürt, dass es eine Hilfe wäre, die «Wolken-Reise» einmal mit einem persönlichen Begleiter zu erleben, kann man sich natürlich gerne bei mir melden. Wie ich erlebt habe, ist dies manchmal hilfreich, weil man dann erlebt, was es wirklich heisst, nichts zu verändern. Und zudem gewinnt man Vertrauen in die eigene Art von Wahrnehmung.

 

Jeder Mensch hat ganz andere Wahrnehmungskanäle. Manche sehen Bilder, manche sehen überhaupt keine Bilder. Andere nehmen vor allem Körperempfindungen wahr. Oft habe ich es erlebt, dass jemand am Anfang nur ganz wenige Wahrnehmungen hatte. Dann fühlten wir einfach diese. Und schon während dieser einen Reise differenzierten sich die Wahrnehmungen ganz von selbst immer mehr.

 

 

 

NATURHEILPRAXIS:   Anja Perron, Tannerstrasse 10, CH-9437 Marbach

 

Tel: +41 (0)71 777 33 47

 

 

www.anja-perron.ch

 

www.engel-auf-erden.ch

 

 

So ein Termin wäre auch bestens per skype oder Telefon möglich.

 

Mehr zur "Wolken-Reise" über unten stehenden Button auf meiner anderen Homepage:

Hinweis zur CD:

 
Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass diese CD bei starken psychischen Beschwerden keine ärztliche Behandlung ersetzt. Bitte wende dich in so einem Fall an einen Arzt oder Psychologen deines Vertrauens.
Allerdings kann die Übung auf dieser CD uns wunderbar dabei unterstützen, auch selbst etwas tun zu können für unsere seelische Gesundheit.

Nun wünsche ich uns allen von Herzen viele wunderbare Erfahrungen

bei der Versöhnung mit all unseren Gefühlen!

Wer diese CD gerne bestellen möchte, findet sie auf der Seite mit der CD-Übersicht: