Fotogalerie Soglio

 

"Die alten Lakota waren weise. Sie wussten, dass das Herz eines Menschen, der sich von der Natur entfremdet, hart wird.

Deshalb war der Einfluss der Natur, der die jungen Menschen feinfühlig machte,

ein wichtiger Bestandteil ihrer Erziehung."

Luther Standing Bear, Lakota

 

 

Rundgang durch das Dorf:

 

 

Natur rund um Soglio:

 

Alp oberhalb von Soglio:

 


Eines Tages entdeckte mein Grossvater in einer Bilderausstellung das Bild von Segantini, auf dem man eine Wiese aus Soglio sieht mit Blick auf die Scioria-Berge. Mein Grossvater fühlte sich richtig angezogen von diesem Ort und er wollte unbedingt dieses Dörfchen besuchen. Als er dann zum ersten Mal dort war, "verliebte" er sich sofort in diesen besonderen Ort.

Er kaufte ein inzwischen mehr als 400 Jahre altes Häuschen und renovierte es. Das ist das "Casa Torre", das heute noch in Soglio steht und wo meine Grosseltern und später unsere Familie immer wieder Ferien machten. Da mein Grossvater Künstler war, fand er in Soglio einen Ort, der ihn sehr inspirierte beim Malen. Daher hat er viele Bilder hinterlassen, die er in Soglio gemalt hat.

Unten stehend findet man einige Bilder aus jenen "alten Zeiten":



Meine Mutter verbrachte viele Ferien zusammen mit ihren Eltern in Soglio. Sie fühlte sich auch überaus wohl dort. Später kam auch mein Vater dazu.

Bis heute besucht meine Mutter diesen besonderen Ort jedes Jahr für mehrere Male. Sie wohnt wie früher ihre Eltern im kleinen Häuschen "Casa Torre".



Und wir sind inzwischen die dritte Generation, die Soglio liebt. Ich selbst war schon als Baby dort. Wie man auf unten stehenden Bildern sieht, fühlen sich auch Kinder äusserst wohl in dieser kraftvollen, ruhigen Atmosphäre. :-)

Da ich Soglio schon seit langem kenne und da dieser Ort für mich etwas ganz Besonderes ist, kamen wir auf die Idee, unsere erste HIMMEL-AUF-ERDEN-Seminarwoche an diesem Ort durchzuführen.