HIMMEL AUF ERDEN

Schöpfer - Tag

Samstag, 25. April 2020

 

10.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

 

Ort:  

Nauenstrasse 15

8335 Hittnau (ZH, CH)

Samstag, 2. Mai 2020

 

10.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

 

Ort:  

Naturheilpraxis Anja Perron

Tannerstrasse 10

9437 Marbach (SG, CH)


 

1. Annehmen was ist

 

2. Offenheit für Neues


Seminarleitung:

 

 

Anja Perron

 

 

Heilpraktikerin

Psychomotorik-Therapeutin

 

  • Homöopathie
  • Pflanzenheilkunde
  • Reflexzonenmassage
  • Craniosacral-Therapie

Erfahrung in:

  • EFT
  • "The Work" nach Byron Katie
  • Sedona-Methode
  • "Körperreise"
  • Open Focus
  • Tanz- und Musikimprovisation

Weitere Infos zu mir

auf meiner anderen Homepage:


Himmel auf Erden:

 

Das ist die Vision von Manuel und mir. Sie ist auf der Frontseite beschrieben.

So wird verständlich, warum ich dieses Seminar so nenne:

Nach dem letzten Schöpfer-Tag fragte mich eine Teilnehmerin, ob ich solche Anlässe auch regelmässig anbieten könnte, sodass man das Gelernte ein wenig "üben" kann. Wir wollen es ja auch wirklich umsetzen im Leben.

 

Wer das also gerne vertiefen möchte, hätte noch folgende weitere Möglichkeiten:

 

 

Alle zwei Wochen abends

Seminarwoche im wunderschönen Bergdörfchen Soglio

 

Dieses Jahr gibt es die 6. Seminarwoche in den Bergen. Diesmal leite ich sie zusammen mit Josef Benz.


Video:

 

In untenstehenden Videos findet man einiges zur Sedona-Methode und zu den OPEN FOCUS-Übungen, die auch vorkommen werden im Seminar:

 


 

 

Wenn wir liebevoll annehmen, was jetzt in unserem Leben ist,

 

wird unser Geist ruhig.

 

Und ein ruhiger, zufriedener Geist lädt automatisch Neues und Freudvolles in unser Leben ein.

 

 

 

Im vergangenen Jahr beschäftigte ich mich vor allem damit, glücklich zu sein, unabhängig von dem, wie mein Leben gerade aussah. Dabei taten mir folgende Hilfsmittel so richtig gut:

 

  • "The Work" nach Byron Katie
  • Sedona-Methode
  • Die Vorträge von Eckhart Tolle, der viel über das "JETZT" spricht

 

Immer mehr erlebte ich, wie ich einfach glücklich war, ganz egal, was in meinem Leben gerade passierte. Und die Lebensumstände richteten sich auch immer mehr nach meinem glücklichen Zustand aus und harmonisierten sich.

 

Früher wollte ich mir so vieles Wundervolles in meinem Leben manifestieren und es funktionierte oft nicht wirklich; - zumindest nicht bei den "grossen" Wünschen. Heute verstehe ich, dass damals mein Widerstand gegen die jetzige Situation meiner Neu-Schöpfung im Wege stand.

 

 

 

"Du brauchst dich nicht zu ändern. Du brauchst nicht besser zu werden.

Du bist immer diese Stille und wirst sie immer sein. Du kannst nicht verlieren und du brauchst auch nichts zu gewinnen, denn du bist schon. Du bist schon längst!

 

 

Es gibt nichts zu tun, es gibt nur zu sein. Sei bewusst das, was du gerade fühlst und bist.

Deshalb bist du hier, um der Erfahrung willen. Also geniesst dieses Leben!

Geniesst das Jetzt, den jeweiligen Moment und geniesst ihn bewusst."

 

 

Aus einem EnerQi-Talk

www.enerqi-flow.com

 

 

 

Ja genau! Obiges Zitat kann ich nur unterschreiben!

 

Ich sehe es so, dass wir hier im Leben in einem "Spiel" sind. Wir nehmen es oft viel zu ernst. In Wahrheit geht es um nicht sooo viel, wie wir manchmal meinen. :-) Es gibt nichts zu verlieren und nichts zu gewinnen. Wir sind schon längst angekommen.

 

Darum können wir uns entspannen und jeden einzelnen Moment immer mehr geniessen.

 

 

 

Vor lauter Annehmen wie es ist, war ich manchmal nicht mehr ganz ehrlich vor mir selbst, wenn ich in manchen Bereichen doch gerne eine Veränderung gehabt hätte. Wenn wir im Jetzt leben, wie es uns zum Beispiel Eckhart Tolle vorlebt, bedeutet das auch, dass wir in diesem Jetzt bewusst Impulse wahrnehmen, die uns auf neue Ideen und auf neue Lebenswege bringen.

 

Genau als mir dies klar wurde, erzählte mir Manuel von Neville Goddard; - ein Mann, der 1905 bis 1972 lebte. Er gab den Menschen weiter, dass unsere Vorstellungskraft die Realität ist und nicht das, was wir mit den Sinnen wahrnehmen. Was wir uns vorstellen, werden wir in dieser materiellen Welt erleben.

 

Ich habe mich über längere Zeit mit dem beschäftigt, was Neville weitergab und mir wurde dadurch tief bewusst, wie mächtig unsere Vorstellungskraft ist. JEDER von uns kreiert ständig mit Hilfe dieser Kraft, einfach oft unbewusst und daher manchmal auch nicht so freudvoll.

 

 

 

Aus einem ruhigen Geist entstehen automatisch freudvolle Vorstellungen:

 

 

Oft schwirren die Gedanken in uns umher wie ungezügelte Kinder. ;-) Aus so einem unruhigen Geist entstehen dann natürlich auch Vorstellungen, die Unruhe und Chaos im Leben kreieren.

 

Wie ich an mir selbst seit einigen Monaten erlebe, entstehen aus einem ruhigen und friedlichen Geist automatisch schöne und freudvolle Vorstellungen. Da brauchen wir uns nicht einmal darum zu bemühen. Es geschieht also völlig ohne Anstrengung.

 

Wir brauchen uns auch nicht lange Gedanken darüber zu machen, was wir denn genau wollen. Wenn wir völlig eingetaucht sind ins Jetzt und wenn unser Geist ruhig ist, kann es sein, dass plötzlich ein Impuls in uns aufsteigt: «Oh ja, das würde ich gerne tun!» Das kommt dann so ganz spontan aus dem Herzen. Dieser Gedanke wird schon von Bildern begleitet, ohne dass wir uns extra hinzusetzen bräuchten und zu imaginieren, was wir gerne hätten.

 

Das, was uns nicht wichtig ist, verwirklicht sich oft ganz leicht:

 

 

Wie wir vielleicht alle schon einmal erlebt haben, finden wir jeweils sehr schnell einen freien Parkplatz, wenn wir uns das so vorgestellt haben. Wenn es aber darum geht, dass wir wieder gesund sein möchten oder ein eigenes Haus haben möchten, dann wird es schwieriger.

 

Wenn wir mehr und mehr im Jetzt angekommen sind, entdecken wir immer mehr spannende, beglückende und bunte Facetten im jetzigen Moment. Wir sind schon so erfüllt davon, dass nichts in dieser Welt so wirkt, als könnte es uns noch glücklicher machen als wir jetzt schon sind.

 

Vor allem auch mit Hilfe von «The Work» nach Byron Katie erkenne ich immer wieder, dass es wirklich NICHTS gibt in dieser Welt, was man haben müsste, um glücklich zu sein. Das ist ein radikaler Weg, aber ein extrem befreiender.

 

Und weil wir erkennen, dass es nichts gibt, was wir für unser Glück brauchen, ist uns vieles gar nicht mehr so wichtig. Und dann kommt dies eben genau so leicht in unser Leben wie der freie Parkplatz. Denn unsere Vorstellungskraft wirkt in Wahrheit schnell und leichtfüssig.

 

"Damit ich manifestieren kann, führt kein Weg daran vorbei,

mein Anhaften an die Manifestation aufzugeben.

 

Und genau dann, wenn ich die Manifestation nicht mehr brauche, weil ich mich auch jetzt schon gut fühle, dann geschieht Manifestation.

 

Manchmal ähnlich meiner Vorstellung, manchmal komplett anders, aber noch 100 % Mal mehr meinem Wesen und der Wahrheit entsprechend, als meine Vorstellung."

Ugi Müller

 

Ja genau! Das ist das, was ich in manchen Lebensbereichen erlebe und in anderen bereits erahne. Wenn wir so in unserem wahren Sein zentriert sind, erscheinen in unserem Leben Umstände und Menschen, die wirklich zu uns passen.

 

«Alles, was wirklich zu dir passt.

 

entspannt dich.»

 

Stefan Hiene

 

Und wie können wir unsere Vorstellungskraft ein wenig «erziehen»?

 

 

Indem wir unseren Geist regelmässig und immer wieder zur Ruhe kommen lassen. Mir selbst hilft dabei eine Aufmerksamkeits-Übung sehr gut:

 

Open Fokus

  • Dank dieser einfachen Übungen werden wir immer entspannter im Umgang mit allen Sinneseindrücken. Es gibt immer weniger, was unseren Frieden stören würde.
  • In uns wird es immer ruhiger und friedlicher.
  • Wir fühlen uns nicht mehr angegriffen von anderen Menschen und der Kampf- / Flucht-Modus wird nicht mehr aktiviert.
  • Wir nehmen alle Sinneseindrücke viel lebendiger und intensiver wahr. Dadurch wird der jetzige Moment so spannend und «bunt», sodass unser Ego nicht mehr so sehr nach etwas sucht, was es sonst noch glücklich machen könnte.
  • Unsere Kreativität wird grösser.
  • Unsere Intuition verstärkt sich und wir folgen spontan den Impulsen.
  • Es kommt immer mehr von dem in unser Leben, was wirklich zu uns passt.

 

Mehr zum "Open Fokus" findet man auf meiner anderen Homepage in meinem Blog:

In untenstehendem Video findet man weitere Infos zu "Open Fokus" und ab Minute 7.01 auch eine kurze OPEN FOCUS-Übung:

 


Veränderung passiert von selbst:

 

"Mich dazu entscheiden, jetzt bewusst zu sein, wer ich jetzt gerade bin, macht mich bereit für Veränderung. Denn ein Jetzt ohne Veränderung gibt es nicht. Das Jetzt ist die Veränderung selbst.

 

 

Mich dazu zu entscheiden, jetzt NICHT bewusst zu sein, wer ich bin, verunmöglicht Veränderung. Denn verändern kann sich nur, was da ist.

 

Will ich nicht sein, was da ist, gibt es auch nichts, das sich verändern kann."

 

Ugi Müller

 

Ich erkenne erst jetzt, wie sehr ich früher meinte, ich müsste dem Leben einen Schubs geben in eine bestimmte Richtung. Seit ich so sehr im jetzigen Moment verankert bin, merke ich, wie manchmal Impulse wie von selbst auftauchen. Diese verschwinden danach auch wieder, aber wie ich jeweils im Nachinein erkennen konnte, haben sie schon Veränderung und Wandlung in Gang gesetzt.

 

Beim Schöpfer-Tag geht es dann auch darum, dass wir in dieses Vertrauen hineinwachsen, dass aus unserem Sein heraus die passenden Impulse genau zur richtigen Zeit auftauchen und so automatisch unser Leben immer noch freudvoller und lebendiger gestalten.

 

"Das Leben erschafft sich aus dir!"

 

Manuel Garcia

Also das bedeutet:

 

Das Leben erschafft sich automatisch aus deinem wahren Sein heraus, wenn du eben ganz präsent darin verweilst. Und dein wahres Sein ist pure Fülle, Liebe und Freude!

 

 

 

Elemente des HIMMEL AUF ERDEN - Schöpfer-Tags:

 

 

Untenstehend sieht man, welche Elemente ich in diesem Tag mit einbauen möchte.

 

Ich kann nicht garantieren, dass ganz sicher ALLE Elemente vorkommen werden. Dieser Tag ist ja ein "Gemeinschafts-Werk" von uns allen. Wir werden uns gegenseitig inspirieren und so werde ich mich intuitiv leiten lassen, was jeweils gerade stimmig ist. Dabei werde ich natürlich eure Interessen und Bedürfnisse mit einbeziehen.

 

Kein Mitmach-Zwang :-):

Bei untenstehenden Elementen gibt es vielleicht etwas, was jemanden nicht so sehr entspricht. Wenn das einmal der Fall sein sollte, ist jeder frei, während dieser Sequenz Pause zu machen oder einfach nur zuzuschauen.

 

Es ist auch niemand verpflichtet, von seinen eigenen Themen und Lebensträumen zu erzählen.

 

 

Sedona-Methode:

 

  • Wunsch nach Anerkennung und Liebe
  • Wunsch nach Kontrolle
  • Wunsch nach Sicherheit und Überleben
  • Wunsch nach Einssein - Wunsch nach Getrenntsein

Diese Grund-Wünsche entstehen in der frühen Kindheit. Und in Wahrheit wünschen wir uns nicht wirklich einen wundervollen Partner, ein Traum-Haus und genügend Geld. Wir wünschen uns die Erfüllung dieser Grund-Wünsche.

 

Die Sedona-Methode hilft uns, diese versteckten Grund-Wünsche zu erkennen und dann loszulassen. Dadurch kommt automatisch all das Schöne in unser Leben, was uns wirklich erfüllt.

Mehr dazu findet man auf meiner anderen Homepage oder in links stehendem Video:

Sedona-Methode

"The Work" nach Byron Katie:

 

Diese Vorgehensweise wenden wir an diesem Seminar nur in der verkürzten Version an. Das ist aber trotzdem sehr hilfreich, denn so kann man erleben, wie man das anwenden kann, wenn man einmal nicht eine halbe Stunde Zeit hat.

 

Weiteres zu "The Work" findet man auf meiner anderen Homepage:

The Work

Meditation:

 

Körper: In der Meditation schenken wir unserem Körper unsere liebevolle Aufmerksamkeit. Der Körper ist ja immer "im Jetzt". Dadurch dass wir den Körper so bewusst wahrnehmen, kommen wir automatisch im jetzigen Moment an. Der grösste Teil unseres Bewusstseins wird gebraucht, um unseren Körper zu spüren. Dadurch ist nicht mehr so viel Bewusstsein vorhanden, um Gedanken zu produzieren.

Gegenwärtigkeit: Durch das "Praktizieren" von Gegenwärtigkeit, wird der "meckernde" Verstand stiller. Und so haben wir plötzlich einen neuen Blick auf unser Leben. Wir können nun immer mehr die Perfektion und Schönheit darin erkennen.

Herz: In der Meditation finden wir einen liebevollen Zugang zu unserer Seele und zu unserem "Inneren Kind". Unser Herz kann sich immer mehr für uns selbst öffnen mit all unseren Aspekten. Auf diese Weise öffnet sich unser Herz auch vermehrt für unsere Mitmenschen.

Körperwahrnehmungs-Übungen:

 

In der Craniosacral-Therapie gibt es verschiedene Selbstbehandlungs-Übungen, bei denen jeder seinen eigenen Körper achtsam berührt und das Bindegewebe ganz sanft dehnt und entspannt. Dadurch "bewohnen" wir unseren Körper bewusster. Dies wirkt gesundheitsfördernd und es stärkt die Liebe zu unserem wundervollen Körper. Auch werden wir auf diese Weise natürlich präsenter im Jetzt.

 

Auf meiner anderen Homepage findet man weitere Informationen dazu. Und es gibt dort auch ein Hörbeispiel, wo man gleich mitmachen kann bei so einer Selbstbehandlungs-Übung:    Selbstbehandlung

"Körper-Reise" und "Wolken-Reise":

 

Körper-Reise: Mit Hilfe der Körper-Reise können wir erleben, wie es sich anfühlt, wenn wir uns nicht mehr gegen bestimmte körperliche Symptome wehren. Sehr häufig passiert es, dass uns diese Symptome nach dieser bedinungslosen Annahme gar nicht mehr stören und manchmal verschwinden sie sogar spurlos.

Mehr zur Körper-Reise auf meiner anderen Homepage:   Körperreise

Wolken-Reise: Mit Hilfe der "Wolken-Reise" können wir uns mit für uns unangenehmen Gefühlen versöhnen. Auch hier passiert es praktisch immer, dass wir diese Gefühle nach der Übung plötzlich nicht mehr so schlimm finden. Meistens hat sich das Gefühl am Schluss gewandelt und es bleibt nur noch ein friedliches und freudvolles Gefühl übrig.


Open Fokus:

Aufmerksamkeits-Übungen

 

Probleme entstehen, wenn wir unseren Fokus zu sehr verengen auf ein bestimmtes Thema. Mit "Open Fokus" lernen wir spielerisch einen neuen Umgang mit unserer Wahrnehmung, sodass wir jederzeit unseren Fokus wieder weiten können auf alles, was sonst noch da ist.

 

"Wann kommt ein Problem nicht wieder?

- Dann wenn ich kein Problem mehr daraus mache,

wenn es wieder kommt."

 

Ugi Müller

 

Mehr zu "Open Fokus" findet ihr auf meiner anderen Homepage:

Offenheit für neue Impulse zulassen

Unsere Vorstellungskraft kreiert unser Leben

 

In diesem Seminar werden wir uns ein wenig sensibilisieren für die spontan auftauchenden Impulse aus unserem innersten Sein. So werden wir ihnen bewusster und geben ihnen Raum.

 

Und wir vertiefen das Vertrauen ins Leben, sodass wir uns immer mehr dem Fluss des Lebens hingeben können. Und so können wir erleben, wie unsere Vorstellungskraft von alleine ein freudvolles Leben kreiert.

 

Bewegung:

 

Einfache Bewegungsübungen: Unser Körper liebt es, bewegt zu werden. An einem HIMMEL AUF ERDEN - Tag soll sich natürlich nicht nur unsere Seele wohl fühlen, sondern auch unser Körper :-) Darum baue ich immer einmal wieder ein bisschen Bewegung mit ein.

Diese Übungen könnte man später auch bestens im Alltag anwenden, falls man möchte.

Gesichtsmuskel-Training: Unser Gesicht hat viele Muskeln, die wir fast nie benutzen. Mit Hilfe dieser Übungen halten wir unser Gesicht jugendlich und es erstrahlt in purer Lebendigkeit.


 

 

 

 

HIMMEL AUF ERDEN - Schöpfer-Tage

 

 


Datum:  Samstag, 25. April 2020 (Hittnau)

 

Samstag, 2. Mai (Marbach)

 

Seminarzeiten: 10.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

(natürlich mit einer Mittagspause)

 

Seminarkosten: 150 Fr.  (inklusive Skript)

 

Seminarort Hittnau: Bei Valérie Wolfangel, Nauenstrasse 15, 8335 Hittnau    (In einem grossen gemütlichen Raum, 2. Stock)

Seminarort Marbach: Bei mir in der Naturheilpraxis, Tannerstrasse 10, 9437 Marbach

 

Verpflegung Hittnau:

  • Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder ihr nehmt etwas mit zum Essen. Bei schönem Wetter dürften wir auch draussen im Garten essen. Und bei regnerischem Wetter dürfen wir in der Küche essen.
  • Wer dankbar wäre um ein Catering, schreibt dies am besten in die Anmeldung hinein. Wenn genügend Teilnehmer gerne ein Catering möchten, würde eine Frau, die im gleichen Haus wohnt, vegetarisch für uns kochen (der Preis wird hier später noch bekannt gegeben).

 

Anmeldung: Per Telefon, per Mail oder mit untenstehendem Kontaktformular.

 

Anmeldeschluss Hittnau:  11. April 2020

Anmeldeschluss Marbach:  24. April 20

(Natürlich wäre es praktisch für mich, wenn man sich so früh wie möglich anmeldet... :-) )

 

Anzahl Teilnehmer: Das Seminar wird ab mindestens 4 TeilnehmerInnen durchgeführt und mit maximal 12 Teilnehmern.

 

Rücktrittsbedingungen:
Annullation bis zu 2 Tage vor Seminarbeginn: 75.- CHF
Annullation bis zu 24 Stunden vorher 150.- CHF

Stellen eines/r Ersatz-Teilnehmer/in ist jederzeit möglich!

 

 

Anja Perron:

Tel.:   +41 (0)71 777 33 47

Mail:   praxis-a.perron@gmx.ch

Verbindliche Anmeldung:

 

HIMMEL AUF ERDEN - Schöpfer-Tag

 

25. April 2020 oder 2. Mai 2020

 

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Auf oben stehendem Foto sieht man die HIMMEL AUF ERDEN - Fahne, die ich einmal kreiert hatte. Sie wird uns an diesem besonderen Tag begleiten :-)


Und nun freue ich mich riesig auf wundervolle

 

HIMMEL AUF ERDEN

 

-Tage

 

zusammen mit allen, die mit dabei sein werden!

 

 

Bildnachweis:

- Efeu-Blatt: Eluela31 (2512417, www.pixabay.com)

- Rosa Tulpe: Soorelis (566875, www.pixabay.com)

- Rose: Ian Lindsay (2791953, www.pixabay.com)

- Seerose: ADGraphics (140727, www.pixabay.com)

- See: Onkel Ramirez (2649448, www.pixabay.com)

- Dahlie: LilliCo Schmidt (538762, www.pixabay.com)

- Yoga-Mann: Amit Kumar (222159, www.pixabay.com)

- Symbol: Devanath (1229886, www.pixabay.com)