Wochenbrief

 

Hier findest du die einen der Wochenbriefe, die Manuel Garcia jeweils zu verschiedenen Lebensthemen schreibt.                                        

 

Wenn du diese gerne per Mail zugeschickt bekommen möchten, kannst du dich auf Manuels Homepage dafür anmelden. Er verschickt solche Texte meistens wöchentlich mit seinem Newsletter.

 

 

Wochenbrief vom 13.2.2018

 

 

Aufwachen, dein LEBEN ist JETZT!


"Wenn diese Zeit doch bloss vorbeigeht!", hören wir uns manchmal sagen. Im Leben scheinen wir regelrecht gelernt zu haben, unser Glücklichsein auf einen späteren Zeitpunkt vertagen zu müssen. "Irgendwann, ja irgendwann werde ich es geschafft haben und glücklich sein!" Fragt sich nur, WANN dieses Irgendwann ist...

 


Und gerade in der jetzigen Zeit, die sehr turbulent sein kann und in der sich viel bewegen will, sind wir sehr mit dem "NICHT-HABEN-WOLLEN" beschäftigt. Dies zeigt sich immer dann, wenn wir etwas weghaben wollen, von dem wir glauben, damit nicht glücklich sein zu können.

"Ich will diese Beziehung nicht!", "Ich mag kein Fleisch!", "Ich kann nervige Kinder nicht ausstehen!", "Mein Chef ist so unfair zu mir!", "Ich möchte nicht so wenig Geld verdienen!", "Ich mache mir Sorgen, ob ich meine Rechnung noch bezahlen kann!", "Werde ich in Zukunft je glücklich sein?"

 


WAS WILLST DU GERNE LOSWERDEN?

All das sind Musterbeispiele vom "NICHT-HABEN-WOLLEN". Und jedes dieser Beispiele wird - je länger du dich darauf konzentrierst und somit deine Energie dort hinlenkst - noch stärker und sichtbarer in deinem Leben werden; ganz nach dem Gesetz der Anziehung eben.

Ja, wir sind wohl so aufgewachsen im Glauben, dass wir etwas bekämpfen müssten, um dann endlich glücklich zu sein. Und es ist auch eine normale Reaktion so zu handeln und als solche nicht bewertend.
DOCH: Jedes Mal wenn wir GEGEN etwas sind, oder uns auf das konzentrieren, was wir eben NICHT wollen, senden wir starke Widerstands- und Kampfenergie aus! Und diese Energien schwingen dann mit gleichwertigen Energien, die uns somit noch mehr Leid, noch mehr Kampf und noch mehr von dem, was wir doch vermeiden wollten, bescheren.

Du brauchst jetzt aber nicht in Panik zu geraten und jeden deiner Gedanken auf das "NICHT-HABEN-WOLLEN" überprüfen. Es ist viel einfacher! Das Leben hat uns Emotionen geschenkt. Und ja, auch die negativen sind ein wunderbares Geschenk! Und weshalb?


WEIL SIE UNS IMMER DARAUF AUFMERKSAM MACHEN, DASS WIR UNS GERADE IM KAMPF BEFINDEN UND SOMIT NOCH MEHR LEID ANZIEHEN!

Dein WAHRES SELBST - das was du in Wahrheit bist - hat eine extrem hohe Schwingung und ist voller LIEBE. Je näher wir uns an diese Schwingung annähern, umso glücklicher und freier fühlen wir uns.
Je mehr wir aber von diesen hohen Schwingungen Abstand nehmen, umso trauriger, ängstlicher und wütender werden wir auch.

 


Wann immer wir uns in negativen Emotionen befinden, heisst das für uns, dass wir unsere WAHRHEIT verlassen haben.
Deshalb achte auf deine Emotionen. Sind sie gerade negativ, so weisst du (ohne deine Gedanken überprüfen zu müssen), dass du gerade im Kampf und Leid steckst und mit diesen Schwingungen gerade mehr von dieser Erfahrung anziehen wirst... (die du ja so gerne vermeiden willst).

Was erschwerend dazu kommt ist die Tatsache, dass wir unsere Umstände verantwortlich dafür machen, wie wir uns fühlen. Da befinden wir uns wieder im Spiel von: "ERST-WENN-DANN...!"

Und weil wir im Glauben sind, dass die Umstände es sind, die über unser Glück oder Unglück entscheiden, sind wir andauernd in der WARTESCHLAUFE: Wir warten, bis endlich bessere Zeiten kommen...

Doch manche Leute haben auch schon die Erfahrung gemacht, in der sie zu lange auf das sogenannte Glück gewartet haben... und in der Zwischenzeit verstarben. Natürlich kannst du jetzt argumentieren, dass sie doch jetzt im Jenseits bestimmt ihr Paradies gefunden haben mögen. Ja, vielleicht.

 


ABER: DAS LEBEN IST JETZT!

Weshalb unser Glücklichsein abwarten? Weshalb uns von den Umständen diktieren lassen, wie wir uns zu fühlen haben?

WESHALB NICHT JETZT EINFACH GLÜCKLICH SEIN?

Und ja, ich höre schon die Sätze: "Ja, du kannst gut reden! Du hast ja nicht meine Probleme!"

Stimmt, denn ich habe meine eigenen Herausforderungen. Und glaube mir, ich hätte auch manche Gründe zu jammern und zu klagen und vor allem zu HOFFEN, dass..

Aber weisst du was? DAS LEBEN IST JETZT!

JETZT erlaube ich mir HAPPY zu sein. JETZT erlaube ich mir im FRIEDEN zu sein. JETZT möchte ich LACHEN und TANZEN. JETZT entscheide ich mich dafür, mich REICH und ERFÜLLT zu fühlen!

Und du? Lebst du schon oder wartest du noch?

Wir dürfen endlich den alten Hut vom Opferspiel loslassen und in die pure Verantwortung für unser Leben gehen. Vielleicht kann ich nicht alles steuern, vielleicht habe ich nicht immer die Kraft ein im Aussen reiches Leben herbei zu zaubern:

 


ABER ich habe definitiv die FREIHEIT und die WAHL mich jederzeit fürs absichtslose Glücklichsein zu entscheiden!

 


"ABSICHTSLOS? Du meinst einfach so?" Ja genau, EINFACH so! Just for fun entscheide ich mich dafür!

Natürlich gibt es auch bei mir Phasen, in denen ich mich nicht gut fühle (und weisst du was? Ich liebe mich dafür! :-)) Und auch ich habe manchmal einen kurzen Durchhänger. Ganz normal und nicht schlimm. Und man darf ja auch mal den Timer auf eine Stunde stellen, um in dieser Zeit mal so richtig schön zu klagen und zu jammern...(wenns denn Spass machen sollte...). Doch danach könnte man einfach auch eine neue Wahl treffen!

Man könnte sich zum Beispiel dafür entscheiden, TROTZDEM glücklich zu sein? Und dem Leben sagen: "Okay ja, du nimmst mich gerade schön ran... aber weisst du was? Ich entscheide mich trotzdem happy zu sein und was du daraus machst, liebes Leben, das überlasse ich dir! Denn das LEBEN ist JETZT und jetzt ist der einzige Moment, in dem ich FÜHLE!"

 


Und welche Wahl zu fühlen triffst DU jetzt?